Familienzentrum

Katholisches Familienzentrum St. Wendelinus Hainstadt

Katholische Kitas – Pater Johannes Blumör & Arche Noah – sind Familienzentrum

Familienzentren verstehen sich als Orte der Begegnung, Beratung, Begleitung und Beteiligung. Sie sind Bildungsstätten für die ganze Familie. Die Zusammenarbeit zwischen Eltern und Erzieher/innen, Kooperationen mit anderen Institutionen und ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen nimmt hier einen großen Raum ein. Hier haben auch Personen als Ehrenamtliche die Möglichkeit, mitzuwirken, zum Beispiel als Lesepate, Fußballtrainer oder Referent. Eine Arbeitsgemeinschaft bestehend aus Mitgliedern der Kirchengemeinde und den Teams der beiden Kitas trifft sich regelmäßig, um Angebote und Hilfen für Familien zu planen und anzubieten.

Lesepaten – Lesen üben im Hort

Ehrenamtliche (Omas, Opas oder Rentner/innen) kommen einmal in der Woche für zwei Stunden, um im Hort mit einzelnen Kinder Lesen zu üben oder in der Kita vorzulesen.

Gemeinsam statt einsam

In Kooperation mit dem Seniorenheim Simeonstift läuft jetzt seit vier Jahren das Projekt, „Gemeinsam statt einsam“ – die Kinder aus der Regenbogengruppe vom Pater-Blumör Kindergarten besuchen mit ihren Erzieherinnen: Ursula Stock und Beate Bogenberger regelmäßig die Senioren einer Wohngruppe dort und unternehmen etwas gemeinsam. Dank der Leiterin des Sozialen Dienstes Frau Schade und der Alltagsbegleiterin Jenny, die beide das Projekt mitbetreuen, gab es auch schon wunderschöner Ausflüge für Alt und Jung.

Singstunde im Pater-Blumör-Kindergarten

Jeden Freitag (10.45 h) sind alle Kinder und Eltern der Kitas eingeladen im Turnraum zu singen. Frau Bischoff, als Musikpädagogin leitet die Singstunde. So können auch die Mamas und Papas Kinderlieder lernen und alle erleben wieviel Spaß das gemeinsame Singe machen kann.

Download Flyer Singstunde

Locker vom Hocker! – Für Menschen, die älter werden und beweglich bleiben wollen!

Immer Mittwoch ab 9.45 Uhr treffen sich Menschen, die Zeit haben im Pfarrzentrum an der Kirche, um mit Frau Ute Wich (Gymnastiktrainerin) „Sport“ zu machen. Manchmal kommt dann auch Besuch von den Kindern aus den Kitas – denn gemeinsam macht es noch mehr Spaß. Ein Kurs ist jeweils halbjährlich im ersten Halbjahr und nach den Sommerferien.

Elternsprechstunde

Elternberatung für alle, die mal einen Tipp brauchen oder ein Problem besprechen möchten. Eltern haben hier regelmäßig die Möglichkeit mal das Herz auszuschütten oder auch nur mal nur über Gott und die Welt zu quatschen. Frau Annika Möser (Elternbegleiterin) bietet das jeden Freitag im Elternsprechzimmer an.